VC Gotha in der Mongolei: Tag 5 und 6

Tag 5: Erkundung in Ulaanbaatar

Bei regnerischem Wetter starteten wir um 11:00 Uhr zur Zaisan-Gedenkstätte in Ulaanbaatar. Die Gedenkstätte liegt auf einem Hügel, so dass man einen schönen Ausblick auf die riesige Stadt hat. Danach war Zeit für einen kurzen Einkaufsbummel, bevor es 14:00 Uhr zum Training ging. Anschließen erfolgte das Einchecken im Corporate-Hotel. Unser gemeinsames Abendessen fand diesmal im Shangri La Hotel statt. Bei „All you can eat“ konnte jeder viele verschiedene mongolische Spezialitäten probieren.

Tag 6: Ausflug nach Karakorum und in die Wüste Gobi

Am 23. Juni 2024 klingelte der Wecker sehr früh, denn um 4:00 Uhr brachen wir in Richtung Karakorum auf, der alten Hauptstadt des mongolischen Reiches.

Karakorum

Nach einer 5-stündigen Busfahrt erreichten wir die Ausgrabungsstätte der alten mongolischen Hauptstadt am Fuß des Changai-Gebirges. Nach einer ausgiebigen Besichtigung von Karakorum und des innerhalb der Stadtmauern befindlichen Erdene Dsuu Klosters machten wir uns auf den Weg in die atemberaubende Wüste Gobi.

Kamelreiten in der Wüste Gobi

Wir fuhren zu einem Wüstenstreifen und liefen ein Stück in die Dünen. Die Jungs und Mädels nutzten den Besuch im Wüstensand für ein kurzes Volleyballspiel. Dann fuhren wir mit unserem Bus ein kleines Stück weiter querfeldein zu Nomaden, um dort auf Kamelen zu reiten. Nach diesen wunderschönen Erlebnissen treten wir die lange Rückfahrt nach Ulaanbaatar an.

VC Gotha - Suche

VC Gotha e.V.

Dittesstraße 16
D-99867 Gotha

Telefon: 0151 / 645 11 555
Fax: 03621 / 36 84 19
E-Mail: info@vc-gotha.de