Willkommen beim Volleyball Club Gotha

Unsere Sponsoren

  • LandesWelle Thüringen

Sie befinden sich aktuell hier: News

 

News & Geschehnisse

Alle Geschehnisse von und rund um den VC Gotha finden Sie hier in unserer Übersicht:

 

Gothaer 2.Bundesligavolleyballer geben nicht auf

Veröffentlicht von Wolfgang Mengs (wmengs) am 05.12.2018

Bild zum Artikel Gothaer 2.Bundesligavolleyballer geben nicht auf

Im Heimspiel gegen die AlpenVolleys Haching II wollen die Blue Volleys am Sonnabend wieder auf Punktejagd gehen. Anpfiff in der Ernestiner SH ist um 19:00 Uhr.Aufgegeben haben sich die Blue Volleys längst noch nicht. Auch wenn ein Blick auf die Tabelle der 2.Bundesliga Süd die Gothaer auf einem Abstiegsplatz sieht. Doch noch sind 14 Spiele zu absolvieren und genügend Punkte zu vergeben, um das ausgewiesene Ziel, Klassenerhalt, zu erreichen. Die bisherigen Spiele haben gezeigt, dass den Gothaern selbst auf die Spitzenteams vom Potential her nicht so viel fehlt. Was den Spielern jedoch zu oft im Wege stand, war das eigene schwache Nervenkostüm. Hier heißt es anzusetzen und so ist Jörg Schulz zur Zeit mehr als Mentaltrainer, denn als Technik-oder Taktiktrainer gefragt. Wenn es gelingt, dass die Mannschaft das verloren gegangene Selbstvertrauen zurück gewinnt und sich auf die eigenen Stärken besinnt, sind weitere Siege möglich. Dies gilt auch im Hinblick auf den kommenden Gegner, die AlpenVolleys Haching II. Die AlpenVolleys sind aus einer Kooperation der Hachinger mit dem Österreichischen Verband entstanden. Mit Genehmigung der DVL spielt ein gemeinsames Team aus Haching und Hypo Tirol Innsbruck im Spitzenfeld der 1.Bundesliga. Die 2.Mannschaft ist aktuell Vierter in der 2.BL Süd. Um den erfahrenen, langjährigen Erstligaspieler, Mittelblocker Roy Friedrich, entstand eine junge Mannschaft, die mit ihrem Powervolleyball beeindruckt. Zuletzt gelang den Bayern ein souveräner 3:0 Heimsieg gegen Freiburg. Von daher sind die Hachinger auch am Sonnabend favorisiert. Allerdings zeigen fünf Saisonniederlagen auch, dass die Gäste nicht unschlagbar sind. Mit diesem Wissen und der Unterstützung des Gothaer Anhangs wollen die Blue Volleys jedenfalls alles versuchen, den Bock umzustoßen und für eine positive Überraschung sorgen. Foto: Belvedere Media Agentur

Zuletzt geändert am: 05.12.2018 um 10:55

Zurück

Kommentare

  Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

NÄCHSTES SPIEL

Nächstes Heimspiel gegen:

FT 1844 Freiburg

am 19. Jan. 2019, um 19:00 Uhr

BEVORSTEHENDE SPIELE

12. Jan. 2019  /  19:30
2. BL: HEITEC Volleys Eltmann-Blue Volleys Gotha
Spielort: Georg-Schäfer-Sporthalle 97483 Entmann

12. Jan. 2019  /  11:00
TLH: VC Gotha II-1. VSV Jena -1. VC Schloß Apolda
Spielort: Ernestiner Sporthalle Gotha, Am Tivoli

12. Jan. 2019  /  11:00
BLSWD: SV Concordia Lauchröden-VC Gotha II-Schmalkalder VC

VC GOTHA @FACEBOOK

VBL – LIVE-TICKER

LETZTE ERGEBNISSE

2017/2018
(1. Herren)
SSC Karlsruhe vs VC Gotha
3:1
Ergebnis vom 15.12.2018
 
  
Webdesign & Hosting mach.art Werbeagentur Thüringen GmbH  |  Administration
  • LandesWelle Thüringen