Willkommen beim Volleyball Club Gotha

Unsere Sponsoren

  • LandesWelle Thüringen

Sie befinden sich aktuell hier: News

 

News & Geschehnisse

Alle Geschehnisse von und rund um den VC Gotha finden Sie hier in unserer Übersicht:

 

Gelingt der nächste Favoritensturz?

Veröffentlicht von Wolfgang Mengs (wmengs) am 06.02.2019

Bild zum Artikel Gelingt der nächste Favoritensturz?

 

Die Blue Volleys Gotha erwarten am Sonnabend in der Ernestiner SH den Tabellenzweiten der 2.Bundesliga Süd, den TSV Grafing. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr.

 

 

Eine Woche nach dem unerwarteten Sieg beim Tabellenführer Mainz-Gonsenheim wartet auf die Blue Volleys am Sonnabend erneut ein ganz dicker Brocken. Dabei sind die Grafinger noch einen Deut stärker einzuschätzen als die Mainzer. In dem Dreigestirn der Mannschaften, die um den Titel kämpfen, Mainz-Gonsenheim, Grafing und Eltmann, haben die Bayern die beste Ausgangssituation, da sie bei weniger Spielen in der Tabelle nur einen Punkt hinter dem Spitzenreiter liegen. Für den Elften Gotha bleibt da nur die Außenseiterrolle. Doch genau darin liegt auch eine Chance. Denn gerade in den Spielen gegen diese Spitzenteams gelangen den Gothaern in dieser Saison bereits einige Überraschungen. Im Hinspiel entführten sie aus Grafing beim 2:3 einen Punkt, die Eltmanner mussten sich im Pokal geschlagen geben und der sensationelle Sieg in Mainz ist noch ganz frisch. Die Wundertüte Blue Volleys Gotha ist also immer für eine Überraschung gut.

 

Die Grafinger sind ein ausgesprochen erfahrenes Bundesligateam mit mehreren Spielern, die in Herrsching und Coburg bereits Erstligaerfahrung gesammelt haben. Wie es für die Gothaer gehen könnte, dem Favoriten trotzdem ein Bein zu stellen, zeigte das Hinspiel. Dort war es der Druck mit dem Aufschlag und ein mutiges Angriffsspiel, die die Grafinger zumindest ins Wanken brachten.

 

Leider müssen die Gothaer am Sonnabend voraussichtlich auf die verletzten Poole und Bogatzki und den erkrankten Landsmann verzichten. Dennoch gehen die Thüringer sehr motiviert in die Begegnung und hoffen natürlich auf die Unterstützung von den Rängen.

 

Wir wollen vor allem den schlechten Eindruck aus dem letzten Heimspiel gegen Schwaig vergessen machen. Was dann geht, wird sich zeigen. Natürlich wäre endlich mal wieder eine „volle Hütte“ wünschenswert. Die Jungs brennen und wollen mit dem Publikum im Rücken, den Gästen einen heißen Kampf bieten“, formulierte Trainer Schulz seine Hoffnungen.

 

Foto: Gabriel Eras Photography

Zuletzt geändert am: 06.02.2019 um 11:37

Zurück

Kommentare

  Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

NÄCHSTES SPIEL

Nächstes Heimspiel gegen:

SSC Karlsruhe

am 13. Apr. 2019, um 19:30 Uhr Uhr

BEVORSTEHENDE SPIELE

Aktuell keine neuen Termine vorhanden.

VC GOTHA @FACEBOOK

VBL – LIVE-TICKER

LETZTE ERGEBNISSE

(1. Herren)
VC Gotha vs Rotesrudel Fellbach
3:0
Ergebnis vom 23.03.2019
 
  
Webdesign & Hosting mach.art Werbeagentur Thüringen GmbH  |  Administration
  • LandesWelle Thüringen