Willkommen beim Volleyball Club Gotha

Unsere Sponsoren

  • LandesWelle Thüringen

Sie befinden sich aktuell hier: News

 

News & Geschehnisse

Alle Geschehnisse von und rund um den VC Gotha finden Sie hier in unserer Übersicht:

 

Duell der Aufsteiger

Veröffentlicht von Gabi Fischer (gfischer) am 21.11.2018

Bild zum Artikel Duell der Aufsteiger

In einem für beide Teams richtungsweisenden Spiel treffen am Sonnabend in der Ernestiner SH die Blue Volleys Gotha und der TSV Mimmenhausen aufeinander. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

Mit dem TSV aus Mimmenhausen, einem Ortsteil von Salem und unweit vom Bodensee gelegen, ist eine Mannschaft zu Gast, die mit einem ähnlichen Problem, wie die Blue Volleys zu kämpfen hat. Auch der Aufsteiger aus der3.Liga Süd betritt seine bisherigen Spiele mit teils wechselhaften Leistungen. Dennoch gelangen den Süddeutschen schon vier Saisonsiege, so dass der TSV derzeit mit 10 Punkten als Achter im Mittelfeld rangiert. Trotzdem zählt auch für die Gäste weiterhin jeder Punktgewinn im Kampf um den Klassenerhalt. Dies gilt umso mehr auch für den Gastgeber. Bekanntester Akteur beim TSV ist sicherlich der 39-jährige Spielertrainer Christian Pampel. Der Ex-Nationalspieler bestritt 212 Länderspiele für Deutschland und war ein Weltreisender in Sachen Volleyball, mit Spielerstationen in Italien, Griechenland, Russland, Südkorea oder Katar. Noch heute beeindruckt der Angreifer mit Schlaghärte und Übersicht und wird vom Zuspiel immer dann gesucht, wenn es im Spiel eng wird. Doch die Mimmenhäuser nur auf ihn zu reduzieren, wäre ein Riesenfehler, den die Hausherren tunlichst vermeiden sollten. Für die Blue Volleys wird es wichtig sein, sich auf die eigenen Stärken zu besinnen, eine sichere Annahme und ein variables Angriffsspiel. Außerdem gilt es die Fehlerquote beim Aufschlag zu minimieren und trotzdem genügend Druck auf die Annahme des TSV auszuüben. Die Gothaer Volleyballer brauchen in diesem so wichtigen Spiel auch die Unterstützung durch die Zuschauer. Wie wichtig diese sein kann, erlebten sie am vergangenen Sonnabend in Hammelburg, wo 600 Zuschauer ihrem Team in den entscheidenden Momenten ein starker Rückhalt waren. Von daher hofft man im Gothaer Lager darauf, die Ernestiner SH wieder zu der stimmungsvollen Festung zu machen, die sie in früheren Bundesligazeiten schon einmal war. Foto: Gabriel Eras Photography

Zuletzt geändert am: 02.12.2018 um 15:18

Zurück

Kommentare

  Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

NÄCHSTES SPIEL

Nächstes Heimspiel gegen:

FT 1844 Freiburg

am 19. Jan. 2019, um 19:00 Uhr

BEVORSTEHENDE SPIELE

12. Jan. 2019  /  19:30
2. BL: HEITEC Volleys Eltmann-Blue Volleys Gotha
Spielort: Georg-Schäfer-Sporthalle 97483 Entmann

12. Jan. 2019  /  11:00
TLH: VC Gotha II-1. VSV Jena -1. VC Schloß Apolda
Spielort: Ernestiner Sporthalle Gotha, Am Tivoli

12. Jan. 2019  /  11:00
BLSWD: SV Concordia Lauchröden-VC Gotha II-Schmalkalder VC

VC GOTHA @FACEBOOK

VBL – LIVE-TICKER

LETZTE ERGEBNISSE

2017/2018
(1. Herren)
SSC Karlsruhe vs VC Gotha
3:1
Ergebnis vom 15.12.2018
 
  
Webdesign & Hosting mach.art Werbeagentur Thüringen GmbH  |  Administration
  • LandesWelle Thüringen