Willkommen beim Volleyball Club Gotha

Unsere Sponsoren

  • LandesWelle Thüringen

Sie befinden sich aktuell hier: News

 

News & Geschehnisse

Alle Geschehnisse von und rund um den VC Gotha finden Sie hier in unserer Übersicht:

 

Doppelerfolg für VC-Jugend

Veröffentlicht von Gabi Fischer (gfischer) am 09.12.2018

Bild zum Artikel Doppelerfolg für VC-Jugend

Den Jugendmannschaften des VC Gotha ist es unter Trainer Jörg Schulz gelungen, den Thüringer Volleyball- Landesmeistertitel  in den männlichen Altersklassen der U18 (Jg. 2002 und jünger) sowie der U20 (Jg. 2000 und jünger) zu erringen.
 
Am  02.12.2018 legte die U20 in Hildburghausen vor. Der in der Besetzung Henry Begander, Pascal Eichler, Darius Gebauer, Michel Grabmann, Nikita Litzbarski, Tobias Pretschold, Anselm Rein, Len Spankowski und Lucas Thiel antretenden Mannschaft gelang in den Vorrundenspielen gegen den Geraer VC, den 1.TSV Bad Salzungen und den 1.VSV Jena klare Siege mit jeweils 2:0 Sätzen. 
Damit war das Halbfinale als Gruppenerster erreicht und führte zur Begegnung mit dem Gruppenzweiten der anderen Vorrundengruppe Stahl Unterwellenborn.
Während auch hier der erste Satz mit 25:17 klar für die Gothaer endete, entwickelte sich der zweite Satz zum Nervenkrimi, der am Ende aber, wenn auch knapp, mit 29:27 ebenfalls an Gotha ging.
Im zweiten Halbfinale setzte sich der Erfurter VC mit 25:15 und 25:10 klar gegen den Geraer VC durch.
So kam es im Finale zum Showdown der „alten Rivalen“ Gotha gegen Erfurt.
Vom holprigen zweiten Halbfinalsatz wachgerüttelt, ließen die Gothaer von Beginn an nichts anbrennen und setzten sich mit konzentriertem Spiel 25:18 und 25:16 verdient durch. Thüringenmeistertitel Nr.1 dieser Saison war erreicht.
 
Eine Woche später, am 09.12.2018, stand im heimischen Ernestinum die Finalveranstaltung in der Altersklasse U18 auf dem Programm. 
Im A-Finale trafen der Schmalkalder VV, der 1.VSV Jena, der Erfurter VC und der VC Gotha im Spielmodus jeder gegen jeden aufeinander. 
Die Gothaer in der Besetzung Erik Becker, Salvador Benger, Marius Brand, Pascal Eichler, Leon Gruner, Maximilian König, Joshua Krzikalla, Fabian Mahlig, Nikita Mühlbach, Len Spankowski, Tom Starke und Richard Werner (Julius Ulfich verletzt) trafen in der ersten Begegnung auf den Erfurter VC. Nachdem der erste Satz mit 25:15 klar gewonnen werden konnte, kamen die Erfurter zum Ende des zweiten Satzes trotz 23:19- Führung noch einmal stark auf. Am Ende konnte aber auch dieser Satz, wenn auch knapp, mit 25:23 gewonnen werden. Das zweite Duell gegen Jena brachte mit 25:16 und 25:19 den zweiten Sieg. 
Da auch der Schmalkalder VV bis dahin beide Spiele für sich entscheiden konnte, kam es in der letzten Spielrunde zu einem echten Endspiel.
Die Schmalkalder begannen furios. Bei den Spielständen 2:8 und 3:11 musste Trainer Schulz bereits frühzeitig im Satz Auszeiten nehmen. Seine Mannschaft fand aber weiter einfach nicht ins Spiel. So ging der erste Satz mit 15:25 klar an den Gegner.
Ganz anders verlief der zweite Satz. Nach schneller 9:4- Führung konnte der Vorsprung bis zum Satzende kontinuierlich ausgebaut und mit 25:11 gewonnen werden.
De Tiebreak musste nun die Entscheidung über die Titelvergabe bringen.
Im emotionalen Hoch nachdem gewonnenen zweiten Satz ließen die Gothaer jetzt nichts mehr anbrennen. Nach 8:5- Führung zum Seitenwechsel endete dieser klar mit 15:8. Thüringenmeistertitel Nr. 2 war geschafft.
 
Wir gratulieren den Beteiligten beider Altersklassen und freuen uns auf spannende Regionalmeisterschaften im Frühjahr kommenden Jahres, für die Gotha in der U18 turnusmäßig Heimrecht haben wird, während die U20 beim Sachsenmeister antreten muss.
 
E. Thiel

Zuletzt geändert am: 09.12.2018 um 20:24

Zurück

NÄCHSTES SPIEL

Nächstes Heimspiel gegen:

GSVE Delitzsch

am 30. Nov. 2019, um 19:00 Uhr

BEVORSTEHENDE SPIELE

Aktuell keine neuen Termine vorhanden.

VC GOTHA @FACEBOOK

VBL – LIVE-TICKER

LETZTE ERGEBNISSE

(Blue Volleys Gotha)
VC Gotha vs BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe
3:0
Ergebnis vom 16.11.2019
 
  
Webdesign & Hosting mach.art Werbeagentur Thüringen GmbH  |  Administration
  • LandesWelle Thüringen