Willkommen beim Volleyball Club Gotha

Unsere Sponsoren

  • LandesWelle Thüringen

Sie befinden sich aktuell hier: News

 

News & Geschehnisse

Alle Geschehnisse von und rund um den VC Gotha finden Sie hier in unserer Übersicht:

 

Auftaktsieg nach Wackelstart

Veröffentlicht von Wolfgang Mengs (wmengs) am 13.09.2020

Bild zum Artikel Auftaktsieg nach Wackelstart

 

Die Blue Volleys Gotha haben das Saisoneröffnungsspiel der 2.Bundesliga Süd beim Aufsteiger TV Bliesen mit 3:1 (-16;23;17;20) gewonnen.

 

 

Das Spiel im saarländischen St. Wendel hatte gerade begonnen und schon lagen die Gothaer bei der ersten technischen Auszeit mit 4:8 zurück. Es schien, als ob die Reise der Gothaer Volleyballer nach St.Wendel ähnlich leidvoll enden könnte, wie die Verbannung der Gothaer Herzogin Luise anno 1824 an selbigen Ort.

 

Der Aufsteiger spielte, von ca.100 zugelassenen Zuschauer angefeuert, selbstbewusst und hatte die Gothaer Angreifer zunächst gut im Griff. Die Blue Volleys wirkten nervös und liefen beständig einem Rückstand hinterher. Folgerichtig ging der 1.Satz verdient und sehr deutlich mit 25:16 an den gastgebenden TV.

 

Im 2.Abschnitt legten die Gäste dann aber ihre anfängliche Nervosität schrittweise ab, die Spielkontrolle gelang jedoch weiterhin nicht. Als der Satz beim Stand von 13:16 erneut zu kippen drohte, reagierte Gothas Trainer Kronseder. Er brachte für die solide spielenden Landsmann und Niederlücke mit Werner und Böhme zwei starke Spinaufschläger und wechselte sich selbst im Zuspiel für Maisch ein.

 

Ich wollte durch harte, gefährliche Aufschläge die Bliesener vom Netz weg bekommen“, begründete er diese Maßnahme. Mit Erfolg, denn der erhöhte Aufschlagdruck erschwerte den Bliesener Spielaufbau sichtlich. Hinzu kam, dass der Gothaer Block immer besser funktionierte. Am Ende schafften die VC-Spieler mit 25:23 den Satzausgleich.

 

Danach hatten sie die Begegnung immer besser unter Kontrolle. Die Saarländer, die sich weiterhin jedoch verbissen wehrten, fanden zunehmend seltener die Mittel, sich dem Druck der Blue Volleys zu entziehen. Diese waren jetzt das bessere Team und holten sich die beiden Schlussabschnitte relativ souverän mit 25:17 und 25:20.

 

Nach dem Abpfiff wurde auf Gothaer Seite Kronseder, bei seinem Spielerdebüt im Trikot des VC Gotha als MVP (bester Spieler) geehrt. Sein Einsatz soll jedoch eine Ausnahme bleiben. Wenn Stammzuspieler Rein von seinem Einsatz bei der U20-Nationalmannschaft nach Gotha zurückkehrt, wird Kronseder wieder hauptsächlich auf der Trainerbank sitzen. Über seine Auszeichnung verlor auch deshalb wenig Worte, lobte vielmehr sein Team. „Es war heute eine prima Teamleistung. Die Mannschaft war zu Beginn sehr nervös, hat sich dann aber immer besser in die Partie gekämpft.“

 

Auch für den Gegner gab es viel Lob. „Die Bliesener sind ein starker Aufsteiger, die im Saisonverlauf noch für einige Überraschungen sorgen werden. Da bin ich mir sicher“, kommentierte er die Leistung des Aufsteigers.

 

Für die Gothaer steht nun am kommenden Sonnabend das erste Heimspiel an. Gegner in der Sporthalle der Herzog-Ernst-Gesamtschule ist dann die TuS Kriftel. Karten hierfür sind ab Anfang der Woche über einen Link auf der VC-Homepage in leider nur begrenzter Anzahl erhältlich. Rechtzeitiges Bestellen sichert also eines der begehrten Tickets. Weitere Infos hierzu finden sich auf der Internetseite des VC Gotha

 

VC Gotha mit: Aßmann, Werner, Landsmann, Kummer, Lesche, Maisch, Niederlücke, Böhme, Spankowski und Kronseder

Zuletzt geändert am: 13.09.2020 um 10:39

Zurück

Kommentare

  Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

Nächstes Heimspiel 2. BL gegen:

TSV Mimmenhausen

am 03. Okt. 2020, um 19:00 Uhr

Nächstes Heimspiel RLO gegen:

VC Dresden II

am 10.10.2020, um 15:00 Uhr

Aktuell keine neuen Termine vorhanden.

VC GOTHA @FACEBOOK

VBL – LIVE-TICKER

(Blue Volleys Gotha)
FT 1844 Freiburg vs VC Gotha
2:3
Ergebnis vom 20.02.2021
 
  
Webdesign & Hosting mach.art Werbeagentur Thüringen GmbH  |  Administration
  • LandesWelle Thüringen