Willkommen beim Volleyball Club Gotha

Unsere Sponsoren

  • LandesWelle Thüringen

Sie befinden sich aktuell hier: News

 

News & Geschehnisse

Alle Geschehnisse von und rund um den VC Gotha finden Sie hier in unserer Übersicht:

 

1.Bundesliga-Luft in der Ernestiner SH

Veröffentlicht von Wolfgang Mengs (wmengs) am 29.10.2018

Bild zum Artikel 1.Bundesliga-Luft in der Ernestiner SH

Die Blue Volleys Gotha erwarten am Sonnabend im Achtelfinale um den DVV-Pokal den 1.Bundesligisten Helios Grizzlys Giesen. Das Spiel in der Ernestiner SH wird um 19:00 Uhr angepfiffen. Zuschauer, die an diesem Abend in einem blauen Shirt oder Pullover erscheinen, erhalten ermäßigten Eintritt.

Nach der denkwürdigen Aufholjagd in der vorherigen Runde als man das Spiel gegen den Ligakonkurrenten Heitec Volleys Eltmann nach 0:2 Satzrückstand noch in einen 3:2 Sieg drehte, gibt es nun die Belohnung. Denn die Begegnung gegen den 1.Bundesligisten ist für Spieler, Umfeld und Volleyballfans ein echtes Highlight. Für die meisten Gothaer Volleyballanhänger dürften die Helios Grizzlys ein weitgehend unbeschriebenes Blatt sein. Außer in einem Vorbereitungsturnier vor vielen Jahren gab es noch nie ein Aufeinandertreffen beider Teams. Die Helios Grizzlys Giesen sind aktueller Aufsteiger in die 1.Bundesliga. Obwohl im Vorjahr nur Dritter in der Nordstaffel der 2.Bundesliga nahmen die Niedersachsen nach dem Verzicht von Meister CV Mitteldeutschland die Möglichkeit des Aufstiegs wahr. Das Stützpunktteam VCO Berlin als Zweiter war ohnehin für die 1.Liga gesetzt. Noch nach der Meisterschaft 2011 hatten die Giesener auf das Aufstiegsrecht verzichtet. In der Saison 2008/09 spielten die Gäste bereits ein Jahr in der Eliteliga, mussten diese als Absteiger aber gleich wieder verlassen. Seit dem gehört der TSV Giesen, der 2007 mit dem MTV 1848 Hildesheim fusionierte, zu den Spitzenteams der 2.BL Nord. Vor dieser Spielzeit verstärkten sich die Grizzlys mit sechs Neuzugängen. Besonders Außenangreifer Jerome Clere scheint ein Volltreffer zu sein, denn der Franzose wurde in den ersten beiden Bundesligapartien jeweils als MVP ausgezeichnet. Bis zum Redaktionsschluss gelang dem Aufsteiger allerdings noch kein Sieg im Oberhaus. Die wohl bekanntesten Namen bei den Gästen finden sich auf der Bank der Gäste wieder. Sowohl Trainer Itamar Stein als auch Co-Trainer und Manager Sascha Kucera verfügen als ehemalige Spieler über Erstligaerfahrung. Für Gothas Trainer Jörg Schulz dürfte es trotz aller Unkenntnis über den Gegner nicht schwerfallen sein Team einzustellen. Die Rollen sind ohnehin klar verteilt. Für die Blue Volleys wird es vor allem darauf ankommen, dem Favoriten das Leben so schwer wie irgend möglich zu machen. Ob dann ein Satzgewinn, wie 2015 gegen Erstligist Herrsching oder sogar mehr herausspringt, ist nebensächlich. Hauptsache ist es, den Gothaer Volleyballanhängern guten Sport zu bieten und damit auch Werbung für die kommenden Punktspiele in der 2.Bundesliga zu machen.

Zuletzt geändert am: 25.11.2018 um 16:22

Zurück

Kommentare

  Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen

NÄCHSTES SPIEL

Nächstes Heimspiel gegen:

FT 1844 Freiburg

am 19. Jan. 2019, um 19:00 Uhr

BEVORSTEHENDE SPIELE

26. Jan. 2019  /  19:00
2. BL: Blue Volleys Gotha-SV Schwaig
Spielort: Ernestiner Sporthalle Gotha, Am Tivoli

26. Jan. 2019  /  14:00
TLH: SVV Weimar-SV TU Ilmenau-VC Gotha II

26. Jan. 2019  /  11:00
BLSWD: VV Werratal Bad Salzungen-FSV 1950 Gotha-VC Gotha II

VC GOTHA @FACEBOOK

VBL – LIVE-TICKER

LETZTE ERGEBNISSE

2017/2018
(1. Herren)
VC Gotha vs FT 1844 Freiburg
3:0
Ergebnis vom 19.01.2019
 
  
Webdesign & Hosting mach.art Werbeagentur Thüringen GmbH  |  Administration
  • LandesWelle Thüringen